Wie wird der Kaffee produziert

Wie wird der Kaffee produziert

 

Fair, Organic & Nachhaltig ist gut für alle !

 

 

Wir möchten, dass Sie wissen wo Ihr Kaffee herkommt !

 

Wer sich mit Kopi Luwak Kaffee beschäftigt oder beschäftigen möchte, stellt sich schnell die Frage wo dieser besondere Kaffee eigentlich herkommt.

Unser Kopi Luwak wir unter fairen Bedingungen mit viel Respekt für Tier, Umwelt und Mensch hergestellt. Nicht der Profit steht im Vordergrund, sondern die Leidenschaft für diesen besonderen Kaffee.

Agus Samsudin hat seine Wurzeln in einer bekannten, alt-ehrwürdigen indonesischen Kaffee-Familie, auf deren Kaffeeplantagen schon immer nebenbei Kopi Luwak Kaffee gesammelt wurde. Als er seine große Leidenschaft für Kaffee und besonders Kopi Luwak entdeckte, rekultivierte er einige alte Plantagen-Areale der Familie um seinen eigenen Kaffee herzustellen.

Zur Familie gehörten schon immer einige Schleichkatzen aus den Plantagen. Diese lebten einst wild auf den Plantagen, wurden mit der Zeit immer zutraulicher und schlossen sich immer mehr der Familie an.

 

Kopi Luwak Jatimulyo wird

fair, ökologisch und tierschutzgerecht produziert

Dafür garantieren wir !

 

Kaffeeplantagen: Der Kaffee für unseren Kopi Luwak stammt aus  Plantagen die nachhaltig und organisch bewirtschaftet werden. Der Kaffee wird nicht in Monokultur angebaut, sondern in nachhaltigen Mischkulturen mit anderen Pflanzen wie Zuckerrohr, Papaya, Mango, Bananen und was sonst noch so gebraucht wird ...

 

Nellen auf Kaffeeplantage

Besuch der Plantagen vor Ort

 

Nachhaltigkeit: Der Kaffee wird schon seit Jahren unter großen, Bäumen den soge- nannten Überständern kultiviert. Dies sorgt dafür, dass der Kaffee wie alles andere auch einfach besser wächst und gedeiht.


Kaffeeplantage

 

Schleichkatzen: Unsere "Kaffeeproduzenten" sind der wichtigste Teil der Kopi Luwak Jatimulyo Herstellung, dementsprechend fürsorglich und gut werden sie behandelt. Momo und die anderen Schleichkatzen leben halbwild auf den Ländereien von Agus Samsudin. Sie können sich fast frei in den Kaffeeplantagen und Plantagenhof bewegen. Zum Schlafen und Essen stehen ihnen großzügige Volieren zur Verfügung.

 

Professor vor Volieren

Volieren: Biologie-Professor Dr. Nellen BiologVolieren: Biologie-Professor Dr. Nellen vor den Volieren der Schleichkatzen

 

Es gibt mehrere Vorteile dieser halbwilden Haltung der Schleichkatzen. Ein großer Vorteil gegenüber ganz frei lebenden Schleichkatzen ist, dass die Tiere kontrollierter Nahrung aufnehmen und auch ihre Gesundheit beobachtet werden kann. Somit wird dieser Kopi Luwak Kaffee unter kontrollierten Bedingungen hergestellt. Die Schleichkatzen bekommen neben ihrer Lieblingsdelikatesse, den frische Kaffeekirschen, eine ausgewogene Ernährung aus Obst und Fisch angeboten. Die Schleichkatzen sind wahre Feinschmecker und wählen aus den ihnen angeboteten Nahrungsmitteln nur die besten Kaffeekirschen (selevtively picked), das leckerste Obst und den frischesten Fisch.

Diese Art der Haltung schützt die Schleichkatzen aber auch vor einer Verfolgung auf den Plantagen der konventionellen Kaffeebauern.

 

Futtervorbereitung

Futter: Hier werden Papayas für die Schleichkatzen als Futter vorbereitet

 

Schleichkatze auf Plantage
Schleichkatze Momo "on tour" in der Kaffeeplantage

 

Kopi Luwak Jatimulyo wird fair, ökologisch und tierschutzgerecht produziert, dafür garantieren wir !
Auf den Erhalt von Öko- oder Fairtrade-Siegel verzichten wir, da die Menge an Kopi Luwak den wir handeln können gering ist.
Es wäre zuviel Aufwand für etwas, was nur aus Leidenschaft für guten Kaffee und Liebhaberei betrieben wird.

 

Die Verarbeitung des Kaffees erfolgt resourcenschonend in Handarbeit ebenfalls unter fairen Bedingungen  durch Einheimische. Ihr Engagement und ihre Freude an der Arbeit sind Bestandteil unserer Kaffeekultur und tragen zum Gelingen dieses Projektes zu großen Teilen bei.

Röstung
 
Fair und Nachhaltig: Handröstung des Kaffees 

 

Manchmal geht die Einbeziehung der Schleichkatzen in die Kaffeeproduktion allerdings zu weit...hier versucht sich Mimi in die Vermarktung "ihres Kaffees" via Smartphone einzumischen ;-)

Schleichkatze mit I-Phone
Agus und eine sehr neugierige Schleichkatze Mimi